Living World & Moon Engine

In den ersten paar Blog Einträgen möchte ich euch erstmal von meinen aktuell laufenden Software Projekte berichten, bzw euch einen groben Überblick geben.

Den Anfang machen Living World und Moon Engine. Ich beschäftige mich in meiner Freizeit, wie so viele andere auch, gerne ab und zu mit Computerspielen. Als Programmierer habe ich schnell den Wunsch verspürt irgendwann einmal selbst ein Spiel zu designen, planen und schließlich zu realisieren.
Man muss sich natürlich klar machen, dass ein Spiel ein unglaublich großes Softwareprojekt ist und es sehr viel Arbeit bedeutet. Ein Programmierer sollte seine Grenzen kennen und sich von unrealistischen Zielen trennen, vorallem wenn er es alleine oder in einem kleinen Team umsetzen will.

Living World ist der Projektname eines 2D Action RPG nach Vorbildern wie Secret of Mana oder Bastion. Der 2D Grafikstil wurde gewählt, weil ich finde, dass es einen gewissen Charm hat und weil es um einiges weniger Arbeit bedeutet als alles in 3D umzusetzen. Man kann erstaunliche Resultate erziehen, wenn man eine 2D Sicht mit modernen Techniken verbindet. Ich werde an dieser Stelle noch keine Details zum eigentlichen Gameplay, der Story oder den Features verraten. Diese Informationen werde ich zusammen mit den Entwicklungsfortschritt nach und nach vorstellen. Last mir euch aber sagen, dass es teilweise sehr erfrischende und dynamische Fähigkeiten besitzt, die man so ehr selten sieht. Natürlich behauptet so etwas jeder von seinem Produkt, aber ihr werdet es am Ende ja selbst sehen können :)

Das zweite Projekte, dass ich euch vorstellen möchte ist eng mit Living World verbunden. Es handelt sich um eine sehr kleine und simple 2D Game Engine, die ich Moon Engine genannt habe.
Schon in den Anfängen meiner Arbeit an Living World habe ich festgestellt, dass ich erst einmal sehr grundlegende Systeme schaffen muss, auf denen ich dann letztendlich aufbauen kann. Da ist mir die Idee gekommen, dass ich auch direkt eine eigene simple Game Engine schreiben kann.
Aber wieso sollte man sich die Mühe machen und eine eigene Engine schreiben wenn es doch so viele viel bessere und optimiertere Engines gibt die man frei benutzen kann.
Naja, ganz einfach weil ich es kann. Vorallem geht es mir darum zu lernen wie solche Engines aufgebaut sind und wie sie funktionieren. Das kann man am besten indem man selbst eine erstellt. Ich finde, dass sich die Erfahrungen und das Wissen was man sich dabei aneignet den Aufwand auf jeden fall rechtfertigen.

Beide Projekte sind sehr ambitioniert und groß. Ich mache mir keinerlei Illusionen, dass die Resultate großartig seien werden und mir eventuell sogar Geld in die Tasche spülen. Darum geht es mir auch garnicht. Ich möchte einfach nur etwas neues lernen und meine Erfahrungen mit anderen teilen.
Ich hoffe, dass manche von euch an diesen Themen Interesse haben und mehr darüber lesen möchten. Sollte dies so sein könnt ihr natürlich gerne Kommentare hinterlassen.
Ich freue mich immer über jegliches Feedback.

Puh, jetzt wurde es doch etwas mehr Text als beabsichtigt und es soll für den Moment auch reichen.
Bis zum nächsten mal.

20 Comments

  • Pingback: read more here

  • Pingback: South Jordan

  • Pingback: cheap prices for baby monitors

  • Pingback: telescopic ladders

  • Pingback: visit this link

  • Pingback: Toronto computer doctors

  • Pingback: transportes de pescado

  • Pingback: carrocerias frio

  • Pingback: ray ban aviator

  • Pingback: maillot de foot

  • Pingback: maillot equipe de france 2013

  • Pingback: lunettes de soleil Ray ban

  • Pingback: ray ban pas cher

  • Pingback: maillot foot pas cher

  • Pingback: maillot de foot

  • Pingback: click here

  • Pingback: Lindy

  • Pingback: mesh recall

  • Pingback: clicking here

  • Pingback: مركزالسوق

  • You must log in to post a comment.